Altötting diskutiert Energieeffizienz-Netzwerk (Stadtrat am 14.10.)

Altötting (red). Die Gründung eines kommunalen Energieeffizienz-Netzwerkes in den Landkreisen Altötting und Mühldorf mit einer Vorstellung durch das lnstitut fur Systemische Energieberatung ist Thema der Stadtratssitzung am Mittwoch, 14. Oktober, ab 16 Uhr, im Sitzungssaal des Rathauses.

Außerdem steht auf der Tagesordnung: Bekanntgaben, Nachtragshaushaltssatzung für das Haushaltsjahr 2020, Bauleitplanung - Gewerbegebiet im Bereich zwischen Konventstraße, Pilgerweg, St 2550 und am Hergraben Neuötting (,,Kiesgrube“) mit Änderung des Flächennutzungsplans und Aufstellung eines Bebauungsplans, Erschließung Gewerbegebiet ,,Kiesgrube“ mit Vergabe VGV-Verfahren, Haus der Vereine mit Grundsatzbeschluss, Anträge der Stadtratsmitgliederder AfD zur Auflegung eines Mauerprogramms und auf Änderung der Satzung zur Regelung von Fragen des örtlichen Gemeindeverfassungsrechts, Schaffung von Erdurnengräbern im Parkfriedhof, erste Satzung zur Änderung der Satzung für die Mittagsbetreuung an der Josef-Guggenmos-Grundschule mit Benutzungs- und Gebührensatzung. Um 17 Uhr wird die Sitzung für die Bürgerfragestunde unterbrochen.


Für das Schreiben von Kommentaren ist eine Mitgliedschaft erforderlich.

Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.