Burgkirchen will Freibad-Becken sanieren

Burgkirchen (red). Die Sanierung des Freizeit- und Erlebnisbeckens im Freibad ist Thema der Gemeinderatssitzung am Dienstag, 23. Juni, ab 17 Uhr, im Großen Saal des Bürgerzentrums. Außerdem steht auf der Tagesordnung: Sachstandsbericht über die Corona-Situation an den Schulen durch Dr. Michael Gerstorfer, Bau einer Enteisenungs- und Entmanganisierungsanlage für die Trinkwasser-Versordung, Zuschuss-Antrag des SV Hirten für Renovierungs- und Umbaumaßnahmen am Stockschützenheim, den Stockbahnen sowie am Tennisheim, Aufstellungsberschluss für die Außenbereichssatzung Wechselberg, Abwägungs- und Satzungsbeschlüsse jeweils für den Bebauungsplan Holzen mit der 13. Änderung im Bereich "Roßfeld und Jennerstraße" sowie für die fünfte Änderung Gendorf West Am Kastanienweg "Ecke Eibenweg - Forststraße", Billigung des Entwurfs Bebauungsplan Wimpasing III, 27. Änderung des Flächennutzungsplanes im Bereich "Gewerbegebiet am Bahnhof" mit Aufstellungsbeschluss auch für den Bebauungsplan, Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan "Obere Terrasse III beim Kindergarten St. Martin".


Für das Schreiben von Kommentaren ist eine Mitgliedschaft erforderlich.

Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.