Erfreuliche Quote zum Saisonende

Arbeitsmarktbericht Oktober der Agentur für Arbeit Traunstein

Traunstein (red). Die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Traunstein lag im Oktober bei 2,5 Prozent, ein Rückgang um 0,1 Prozentpunkte gegenüber September. Im Vorjahr lag die Quote im Oktober bei 2,6 Prozent. 7099 Menschen sind von Arbeitslosigkeit betroffen, das sind 220 weniger als im Vormonat und 126 weniger als im Vorjahresmonat. Die Quoten der vier Landkreise des Agenturbezirks: Traunstein 2,2 Prozent, Altötting 2,6 Prozent, Berchtesgadener Land 2,7 Prozent und Mühldorf 2,8 Prozent.

2533 Menschen meldeten sich im Oktober erstmals oder erneut arbeitslos, das sind 161 mehr als im Vormonat. Dem gegenüber stehen 2746 Abmeldungen, sechs mehr als im September. „Der Arbeitsmarkt in unseren Regionen ist sehr vielfältig, weshalb Schwankungen, beispielsweise in der Nachfrage bei Produkten oder Dienstleistungen nicht in der Ausprägung spürbar sind, wie in anderen Agenturbezirken“, erläutert Jutta Müller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Traunstein. „Dafür haben wir saisonale Schwankungen, die nicht berechenbar sind, die manchmal sehr günstig für uns ausgehen, wie dieser milde Herbst, der für Bau und Hotellerie gleichermaßen positiv wirkte“.

Link zum kompletten Arbeitsmarktbericht der Arbeitsagentur Traunstein für Oktober 2019 (*pdf-Datei)

 


Für das Schreiben von Kommentaren ist eine Mitgliedschaft erforderlich.

Ja, ich will

Mitglied bei inntern.de werden

Click !

Mit wöchentlichem Newsletter, Zugriff auf alle Artikel und Kommentar-Möglichkeit !

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.