Quotenanstieg vor der Wintersaison

Arbeitsmarktbericht für November 2019 der Agentur für Arbeit Traunstein

Traunstein (red). Die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Traunstein betrug im November 2,7 Prozent, eine dem Saisonende entsprechende Steigerung um 0,2 Prozentpunkte gegenüber Vormonat Oktober. 7539 Menschen sind aktuell von Arbeitslosigkeit betroffen, das sind 440 mehr als im vergangenen Monat, ein Anstieg um 6,2 Prozent und 182 weniger als im November 2018, als die Quote bei 2,8 Prozent lag. Die Landkreisquoten im Einzelnen: Traunstein 2,5 Prozent, Altötting 2,5 Prozent, Berchtesgadener Land 3,1 Prozent und Mühldorf 2,9 Prozent.

„Der November zeigt uns wieder deutlich, dass die beiden südlichen Landkreise weit stärker von der Saison abhängig sind, als die beiden nördlichen“, analysiert Jutta Müller, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Traunstein, „ein Hauptgrund hierfür ist die Betriebsruhe in Hotels und Gaststätten vor der Wintersaison. In den meisten Fällen ist die Wiedereinstellung zu den Weihnachtsfeiertagen schon besprochen“, so Müller.

 

Link zum kompletten Arbeitsmarktbericht der Arbeitsagentur Traunstein (*.pdf-Datei)

 


Für das Schreiben von Kommentaren ist eine Mitgliedschaft erforderlich.

Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.