Olympionikin: „Aus Rückschlägen mehr gelernt“

Anna Schaffelhuber beim Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Altötting

Altötting (rob). Die Olympionikin Anna Schaffelhuber, mehrmalige Goldmedaillen-Gewinnerin bei den Winter-Paralympics und mehrfacheWeltmeisterin, hat sich Donnerstag vergangener Woche in das Goldene Buch der Stadt Altötting eingetragen. 2. Bürgermeister Wolfgang Sellner empfing die Rollstuhlfahrerin Schaffelhuber und viele Ehrengäste im Großen Sitzungssaal des Rathauses. Die 27-Jährige Monoskibob-Fahrerin hat vor einigen Monaten ihre aktive Sport-Karriere beendet. Schaffelhuber kommt aus der Region Landeshut und arbeitet heute als Mathematik-Lehrerin. In Altötting hat sich Schaffelhuber „auf Anhieb wohl gefühlt“.

Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.