Bauausschuss-Mitglieder beraten Ortsdurchfahrtsgrenzen im Umstufungsverfahren B20 – am 6.2.

Burghausen (red). Für das Umstufungsverfahren B20 ist die Neufestsetzung der baulichen Ortsdurchfahrtsgrenzen nach Bundesfernstraßengesetz wird vorberaten in der Bauausschuss-Sitzung am Mittwoch, sechster Februar, ab 17 Uhr, im kleinen Sitzungssaal des Rathauses.

Weiter geht es u.a. um einen Bauantrag der Familie Mitterer Verwaltungs-GmbH & Co. KG, Burghausen für den Umbau der Gebäude am Stadtplatz 38 u. 39, Bauantrag durch das Bayerische Rote Kreuz, Altötting, zur Errichtung von Ehrenamtsräumen über den bestehenden Garagen und zum Anbau von Umkleideräumen/Lagerraum auf in der Krankenhausstraße la sowie um die Bekanntgabe der Bauanträge, zu denen die Verwaltung die Zustimmung erteilt hat. Vorberaten wird auch der Antrag der Gemeinde Mehring auf Übernahme der Abwasserbeseitigung inkl. Regenwasserentwässerung sowie der Trinkwasserversorgung im geplanten Neubaugebiet in Unghausen.


Für das Schreiben von Kommentaren ist eine Mitgliedschaft erforderlich.

Werbung
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen