B15: Mühldorfer Kreistag für Umfahrungen statt Neubau-Trasse

Parteiübergreifende Resolution – Schnelle Verbesserungen angestrebt – Kreistags-Mehrheit lehnt B15 auf neuer Trasse ab

Mühldorf (rob). Der Kreistag hat vergangene Woche eine Resolution verabschiedet mit dem Ziel, die Straßenverbindung zwischen Landshut und Rosenheim bzw. Freilassing/Salzburg zu verbessern. Die von CSU, UWG, Grünen, SPD, AfD und WGW getragene Idee sieht u.a. eine „realistische, zeitnahe Umsetzung“ vor mit Ortsumfahrungen und intelligenten Verkehrsleitsystemen statt des Neubaus einer B15 auf einer neuen Trasse. Die Entscheidung fiel mit 52 gegen fünf Stimmen.

Landwirtschaftsschule: Region stemmt sich gegen das Aus

Foto Krisengespräch SPD-MdL

Ministerium beharrt auf Schulschließungen wegen rückläufiger Zahlen – MdL Ruth Müller vom Landwirtschaftsausschuss vor Ort – Kreistag Mühldorf und Stadtrat Töging: zwei Resolutionen für den Erhalt

Von Robert Attenhauser

Töging. Wenn die Töginger Schule im September nicht 16 neue Landwirtschaftsschüler meldet – ist das endgültige Aus jetzt schon besiegelt. Das ist den offiziellen Statements des Landwirtschaftsministeriums zu entnehmen. Sind 16 Schüler da, gibt es eine Galgenfrist für einen dreisemestrigen Lehrgang. Die Reaktionen vor Ort sind hart. Die CSU beklagt falsche Berechnungszahlen und fehlende Informationen, Altöttings Landrat Erwin Schneider spricht in Medien von einem systematischen Schwindel des Ministeriums, Mitglieder des Bauernverbands beraten die Situation mit SPD-MdL Ruth Müller vom Landwirtschaftsausschuss des Landtags, der Töginger Stadtrat und der Mühldorfer Kreistag beschließen Resolutionen zum Erhalt der Schule.

„Uns reicht´s!“ - eine Pflichtmitteilung ans Ministerium

Foto Demonstration

Lehrer demonstrieren für bessere Arbeitsbedingungen - mehr Lehrpersonal ist nur ein Aspekt

Von Robert Attenhauser

Burghausen. Mehr Lehrer, bessere Arbeitsbedingungen, höherer Gehaltseinstieg – etwa 40 Bürger, Lehrer und Stadträte haben bei der von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) durchgeführten Demonstration im Stadtpark teilgenommen. GEW-Bezirksvorsitzender Georg Wiesmaier fasste die Stimmung der Lehrer an Grund-, Mittel- und Förderschulen so zusammen: „Uns reicht´s!“

Weitere Schulsanierungen: Landkreis setzt auf Planungs-Gruppe

Landkreis Altötting steht vor weiteren zweistelligen Millionen-Investitionen vor allem bei FOS/BOS und Realschule

Altötting (rob). Der Landkreis Altötting richtet eine Gruppe zur Planung und Koordination weiterer Sanierungen, Erweiterungen und Neubauten von Schulen am Schulstandort Altötting ein. Das haben die Kreistagsmitglieder am Montag einstimmig beschlossen. Dabei geht vor allem um die Sanierung der Berufsschule und Neubauten entweder für eine ausgelagerte FOS/BOS oder Realschule. Zudem soll die Kardinal-Wartenberg-Straße im Schulzentrum neu gestaltet, ein Verkehrskonzept rund um das Schulzentrum erstellt werden. Diskutiert wird auch ein Ausbau der Wirtschaftsschule in Burgkirchen. Der umgehend zu bildenden Gruppe sollen neben Politikern auch Schulleiter und externe Berater angehören.

Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.