Corona-Pandemie: Landkreis Altötting auch „rot“

Wochenschnitt im Landkreis Altötting 50,2, im Landkreis Mühldorf 155,35 – Allgemeinverfügungen in beiden Landkreisen in Kraft

Altötting (rob). Die steigende Anzahl an Corona-Infektionen führt auch im Landkreis Altötting zu Einschränkungen: Maskenpflicht auf einigen Plätzen u.a. in Neuötting und Burghausen sowie eine Sperrstunde um 22 Uhr sind nur einige Maßnahmen.

Der Landkreis Mühldorf meldet heute 33 Neuinfektionen, im Landkreis Altötting sind es 14.

Landkreis Mühldorf: Maskenpflicht in Grundschulen, Sperrstunde 22 Uhr

Foto Testzentrum

Corona-Pandemie: Landratsamt reagiert auf stark steigende Infektionszahlen – Sieben-Tage-Wert am Freitag bei 115,6 – Eingrenzbares Ausbruchgeschehen in Ampfinger Schlachthof

Mühldorf (rob). Der Landkreis Mühldorf verzeichnet eine steigende Anzahl an Corona-Infektionen und erlässt eine neue Allgemeinverfügung mit Verhaltensregeln – darunter eine zunächst für eine Woche geltende Maskenpflicht im Unterricht auch für Grundschüler. Die Sperrstunde gilt ab 22 Uhr. Eine bestehende Allgemeinverfügung war am Freitag abgelaufen.

Kreiskliniken: Millionen-Verlust ausgeglichen

Altöttinger Kreisausschuss genehmigt auch Restausgleich – Landrat Erwin Schneider: Kliniken-Fusionsvertrag nicht erfüllbar

Altötting (rob). Der Landkreis Altötting übernimmt nach einem Kreisausschuss-Beschluss im Oktober auch den noch ausstehenden Verlustausgleich für die Kreiskliniken Altötting-Burghausen für 2019 in Höhe von 220414,63 Euro – neun Millionen hatten die Kliniken bereits erhalten. Das Gesamtdefizit beträgt 9,822 Millionen Euro (2018: 7,44 Mio. €). Im Kreistag am Montag gab es Diskussionen über die Finanzierung nach der Fusion mit Mühldorf und Kritik an der dortigen Geburtsstation.

Altöttinger Kreistags-Mehrheit bügelt AfD-Anträge ab

Alötting (rob). Der Kreistag hat drei Anträge der AfD-Kreisräte mehrheitlich abgelehnt: den Einstellungsstopp für das Landratsamt, den Stopp der Finanzierung des Landratsamts-Neubaus und den Antrag auf Einsatz gegen Pförtnerampeln am Ende der A94. Die Anträge waren bereits im Kreisausschuss mit entsprechenden Begründungen und u.a. Hinweisen auf Rechtsfolgen zum Nachteil des Landkreises oder Unzuständigkeit gescheitert.

Bahnbrücken: Kreis Altötting verlangt Reserven für Geh- und Radwege

ABS 38 zieht Brücken-Neubauten bei Kreisstraßen nach sich – Investitionen in den nächsten Jahren

Altötting (rob). Der Landkreis Altötting verlangt auf der Strecke Mühldorf-Freilassing (ABS 38) Erweiterungen bei zwei Bahnkreuzungen mit Kreisstraßen. Für eine weitere der insgesamt fünf Kreuzungen soll es eine Machbarkeitsstudie für einen Geh- und Radweg geben. Das hat der Altöttinger Kreistag am Montag beschlossen.

Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.