Waldkraiburg: Polizeiliche Ermittlungen im Fall des toten „Rex“

Erst aus den Medienberichten der vergangenen Tage hat auch die Polizeiinspektion Waldkraiburg vom Tod des Schäferhundes Rex Kenntnis erlangt und daraufhin Ermittlungen gegen Unbekannt wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz und Sachbeschädigung aufgenommen. Sie wird diese gegebenenfalls an die Kollegen vom Operativen Ergänzungsdienst in Traunstein weiterleiten. Eine wichtige Ermittlungshilfe könnte dabei das Ergebnis der Untersuchung von Körperproben des Schäferhundes sein. Die Untersuchung wurde bereits vom Hundehalter veranlasst, das Ergebnis ist aber noch nicht bekannt. Momentan liegen noch keine konkreten Hinweise vor. Insbesondere wäre in einem Vergiftungsfall wichtig zu wissen, um welche Art von Gift es sich handelt und wo und wann der Schäferhund es aufgenommen hat. Mitte der vorvergangenen Woche, etwa um den 23. Januar, hat der Hund Vergiftungserscheinungen gezeigt, worauf er verendet ist.

(red)



Ja, ich will

Mitglied bei inntern.de werden

Click !


 

Werbung