Rattenkirchen: Sattelzugmaschinen berühren sich – Berufsverkehr behindert

Zu einem Lkw-Unfall kam es am Montag gegen 430 Uhr auf der Bundesstraße 12 im Gemeindebereich Rattenkirchen. Laut Zeugenaussagen kam ein 50-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelzug zu weit in die Fahrbahnmitte und streifte dort einen entgegenkommenden Sattelzug aus der Slowakei. Während sich der 50-Jährige beim Zusammenstoß mehrere Verletzungen im Gesicht zugezogen und in eine Augenklinik nach München verlegt werden musste, blieb der 60-jährige slowakische Lkw-Fahrer unverletzt.

An beiden Fahrzeugen entstand massiver Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich. Die Fahrzeuge mussten durch eine Abschleppfirma von der Unfallstelle entfernt werden. Durch den einsetzenden Berufsverkehr kam es zu deutlichen Behinderungen auf der B 12 in beiden Fahrtrichtungen.

(red)



Ja, ich will

Mitglied bei inntern.de werden

Click !


 

Werbung