Pkw-Brand auf der A94 bei Töging

Ein 38-jähriger Österreicher fuhr am vergangenen Samstag gegen 19.10 Uhr mit seinem VW Golf auf der A94 in Richtung München. Kurz vor der Anschlussstelle Töging bemerkte er, dass plötzlich Rauch im Innenraum des Fahrzeugs aufstieg. Er konnte das Fahrzeug noch auf dem Standstreifen zum Stillstand bringen, ehe es brannte. Der Fahrer verließ das Fahrzeug und versuchte noch selbst, den Brand zu löschen, jedoch vergeblich. Die Feuerwehr konnte die Flammen löschen, das Fahrzeug war aber schon vollständig ausgebrannt. Der rechte Fahrstreifen in Fahrtrichtung München wurde für etwa eine Stunde gesperrt. Die Brandursache dürfte vermutlich ein technischer Defekt gewesen sein. Der Schaden am Fahrzeug beträgt ca. 500 Euro. Durch die starke Hitzeentwicklung entstand zusätzlich ein Schaden an der Fahrbahn. Dieser wird auf ca. 8000 Euro geschätzt.

(red)


Ja, ich will

Mitglied bei inntern.de werden

Click !

 

Werbung