Weniger Coronainfektionen: Landratsamt Altötting verkürzt Distanzunterricht

Altötting (red). Das Landratsamt Altötting teilt heute mit, dass der vergangene Woche angekündigte und auf drei Wochen ausgelegte Distanzunterricht nur mehr bis Freitag, 13. November gilt. Grund dafür ist eine sinkende Anzahl an Corona-Neuinfektionen.

In der Meldung des Landratsamtes Altötting heißt es:

„In den letzten Tagen ist die Zahl der täglichen Corona-Neuinfektionen wieder spürbar zurückgegangen. Am gestrigen Montag lag die Zahl der neuen Fälle bei 14, zum Vergleich erhielten am 5.11.20 noch 82 Personen ein positives Testergebnis.

Aufgrund dieser Entwicklungen befristet der Landkreis Altötting die Regelungen zum Distanzunterricht vom vergangenen Freitag nun bis Ende dieser Woche. Somit gilt der Distanzunterricht an allen öffentlichen und privaten allgemeinbildenden Schulen sowie der Fach- und Berufsoberschule ab der Jahrgangsstufe 11 sowie an allen von der Allgemeinverfügung betroffenen sonstigen öffentlichen und privaten beruflichen Schulen statt der ursprünglich geplanten drei Wochen nur bis einschließlich Freitag, 13.11.2020.“


Für das Schreiben von Kommentaren ist eine Mitgliedschaft erforderlich.

Warnung vor Phishing-Mails

inntern.de warnt vor aktuell versendeten Phishing-Mails, die mit einem angeblichen inntern.de-Link versehen sind. Der Link führt sonstwohin. Solche Mails stammen nicht von inntern.de. Klicken Sie keinesfalls auf den in der Mail angegeben Link. Achten Sie exakt auf Absender-Angaben.

Werbung

Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.