Vorsicht: „Falsche Polizeibeamte“ rufen an

Polizei spricht von aktueller Betrugswelle - Meldung von Donnerstagmittag

Waldkraiburg (red). Nach Angaben der Polizeiinspektion schwappt eine Betrugswelle durch die Stadt. Demnach werden gerade gehäuft Anrufe unter dem Namen der Polizei Waldkraiburg getätigt. Angebliche Beamte erkundigen sich, ob denn verdächtige Beobachtungen in der Nachbarschaft gemacht werden konnten. Hierbei ist bitte unbedingt zu beachten:

  • Geben Sie am Telefon keine Auskunft über Ihre per­sönlichen und finanziellen Verhältnisse oder andere sensible Daten.
  •  Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Geben Sie Betrügern keine Chance, legen Sie ein­fach den Hörer auf. Nur so werden Sie Betrüger los. Das ist keinesfalls unhöflich!
  •  Öffnen Sie unbekannten Personen nicht die Tür. Ziehen Sie gegebenenfalls eine Vertrauensperson hinzu, z. B. Nachbarn oder nahe Verwandte.
  •  Übergeben Sie unbekannten Personen kein Geld oder Wertsachen.

Außerdem bittet die PI Waldkraiburg alle Personen, die diese Mitteilung in den Medien nun gelesen haben auch ihre Angehörigen zu verständigen, die dem „Opfer-Bild“ entsprechen könnten.  

Sollten auch Sie von den Betrugsversuchen betroffen sein, wenden Sie sich bitte an die PI Waldkraiburg unter der 08638/9447-0 oder auch jederzeit an die 110.


Diese Website nutzt Cookies, teils notwendig für den Betrieb, teils für die Nutzer-Analyse zur Verbesserung des Angebots (Tracking Cookies).

Sie können entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen. Möglicherweise stehten bei einer Ablehnung nicht alle Seitenfunktionen zur Verfügung.